Terminplan
Datum ab
17.04.10:00Fahrt ins Osterland
20.05.10:0020. Bahnhofsfest
21.05.10:0020. Bahnhofsfest

7. und 8. Mai 2011 – Eröffnung der Museumsbahn in Magdeburgerforth

Am 27. September 1965 fuhr zum letzten Mal ein planmäßiger Zug aus Magdeburgerforth ab. Damit sollte nach 69 Jahren, 5 Monaten und 23 Tagen entgültg die Geschichte der Kleinbahn des Kreises Jerichow I zu Ende gehen. Genau nach 115 Jahren, 1 Monat und 3 Tagen fuhr wieder ein Zug aus den Bahnhof Magdeburgerforth ein und auch wieder aus.

Am 9. September 2000 gründeten in Magdeburgerforth ein paar „verrückte“ Eisenbahnfans den Traditionsverein Kleinbahn des Kreises Jerichow I e.V., der es sich zur Aufgabe machte, eine Museumsbahn von Magdeburgerforth nach Altengrabow auf der Trasse der ehemaligen KJI zu bauen.

Und am 7. Mai 2011 war es soweit, um 10:00 Uhr setzte sich der erste öffentliche Personenzug in Richtung Lumpenbahnhof in Bewegung. Sind es auch erst 800 Meter Streckengleis, so ist es doch für uns als Verein ein großer Erfolg in unserer fast elf jährigen Vereinsgeschichte, der viel Mühe und Arbeit gemacht hat und auch manchmal auch sehr viel Ärger. Aber an diesem Tag war das alles vergessen.

Unsere erste große Bewährungsprobe hatten die frisch gebackenen Museumsbahner auch gleich am 8. Mai 2011. Flämingfest in Magdeburgerforth und unsere neue Museumsbahn musste vom Großparkplatz am Lumpenbahnhof die Besucher in den Ort fahren. Hauptatraktion war natürlich die 99 516 aus Schönheide, die uns am Eröffnungswochende half. Eine echte Dampflok ist halt doch eine Attraktion in dem kleinen Örtchen wie Magdeburgerforth. Hiermit möchten wir uns bei den Eisenbahnfreunden aus Schönheide bedanken, die uns mit Fahrzeugen und auch mit manchen guten Tipp und Ratschlägen zur Seite standen. Sind wir doch an diesem Wochenende insgesamt 65 Kilometer gefahren und haben weit über 1000 Fahrgäste befördert. Ein voller Erfolg.

Und wo wir uns schon mal beim Bedanken sind, wir möchten uns bei allen Bedanken, die uns in all den Jahren bei unseren Vorhaben unterstützt haben. Sei es mit Geld- oder Sachspenden, mit Ratschlägen oder bei Transporten. Natürlich auch alle, die das ein oder andere Mal, einfach mit angepackt haben. Es gibt so viele davon, diese Aufzuschreiben, würde den Rahmen des Betrages sprengen. Also DANKE an alle für Ihre/Eure Unterstützung! (WS)

Streckeneröffnung

Gepostet in Vereinsleben
Tags , ,
Hinterlasse ein Kommentar |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*