Terminplan
Datum ab
07.12.13:00Nikolausfahrt
01.01.14:00Fahrt ins neue Jahr
22.02.13:00Glühweinfahrt

Nachruf Rudolf Dorbrietz

Zum Tode von Rudolf Dorbrietz:

Eben noch im Bahnhof ein „Wie gehts?“ und ein paar Worte ausgetauscht. Und am anderen Morgen schon nicht mehr unter den Lebenden: Rudolf Dorbrietz, der letzte Bahnhofsvorsteher von Magdeburgerforth, bevor die Kleinbahn des Kreises Jerichow I im Jahre 1965 stillgelegt wurde, ist unlängst im Alter von 84 Jahren verstorben.

Oft war er mit seiner Familie bei uns „draußen“; zu Bahnhofsfesten, Fahrtagen und unser Ehrengast bei Höhepunkten des Vereinslebens. Er war nicht nur beim Abfahrauftrag im Rahmen von Streckeneröffnungen oder Jubiläumsfahrten an erster Stelle. Er überreichte uns auch ganz zu Beginn im Herbst 2005 den symbolischen Schlüssel für das kurz zuvor gekaufte Bahnhofsgebäude. „Sein“ Bahnhof war wieder in den Händen von Eisenbahnern, die dort auch wieder fahren wollten! Bei solchen Zusammenkünften und Ereignissen war er eigentlich nicht der Mensch, der da im Rampenlicht stehen wollte. Aber er machte das alles gerne mit, freute sich mit uns und zeigte sich sehr zufrieden, wie da der Bahnhof zu neuem Leben erwachte und ein Stück Schmalspurbahn auf alter Trasse wiedererrichtet wird. Viele Fragen zur Geschichte der Bahn oder zu baulichen und betrieblichen Details konnte er beantworten und auch so manche Anekdote zum Besten geben. Für uns nun erst recht ein großer Glücksfall, dass er im letzten Jahr in der MDR-Dokumentation „Zug um Zug“ noch einmal zu Wort kam und im Bild festgehalten wurde. Unvergesslich bleibt er sowieso für uns.

Gepostet in Allgemein